ACURADON Radontherapie im Sanitätsrat Dr. Jöckel-Stollen, Bad Kreuznach

Für Interessierte haben wir eine digitale Pressemappe zum Radon-Heilstollen und zur ACURADON Radontherapie zusammengestellt. Unter anderem finden Sie hier:

  • einen Informationsfilm des Auswärtigen Amtes
  • Links zu unseren aktuellen Pressemeldungen
  • Bilder für die freie redaktionelle Nutzung in Medien oder Blogs  (Zum Speichern in voller Größe bitte auf das Bild klicken und dann auf dem Desktop speichern)
  • eine Kurzbeschreibung zum Radon-Heilstollen und der Radontherapie
Video: Das Auswärtige Amt berichtet über die ACURADON Radontherapie

Das Auswärtige Amt berichtet in einem Video-Beitrag über die Schmerztherapie mit Radon in Bad Kreuznach:

Auch die 3sat Wissenschaftsdoku hat in der Sendung „Schmerz lass nach!“ über den Radonstollen in Bad Kreuznach berichtet. Den Beitrag finden Sie hier.

Pressemitteilungen

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen von ACURADON.

Das Wichtigste im Überblick
  • Effektive Schmerztherapie bei chronisch-entzündlichen, rheumatischen Erkrankungen
  • Langanhaltende Entzündungshemmung und Schmerzlinderung
  • Komfortable Therapieanwendung durch Barrierefreiheit und gefilterte Luft
  • Umfassende Expertise zur Radontherapie und rheumatischen Erkrankungen vor Ort
Bilder vom Radonstollen in Bad Kreuznach

Für den Download der Bilder die Fotos durch Anklicken vergrößern und dann auf dem Desktop speichern. Die Bilder sind unter Quellenangabe „Acuradon“ frei zur Veröffentlichung.

Weitere Bilder und Informationen auf Anfrage.

Acuradon-Heilstollen-Radon-Bad-Kreuznach-Baederzentrum-fuer-Schmerztherapie

Bild 1: Der Eingang des Radonstollen im Frühjahr

Bad-Kreuznach-Thermen-Radon-Heilstollen

Bild 2: Das Crucenia Gesundheitszentrum in Bad Kreuznach

Acuradon-Radonstollen-Bad-Kreuznach

Bild 3: Patienten im Acuradon-Heilstollen bei der Therapie

 

Dr-Zoeller-ACURADON-Radonstollen-Bad-Kreuznach

Bild 4: Der medizinische Leiter des Radon-Heilstollens Dr. Andreas Zöller

ACURADON-Bad-Kreuznach-Radonstollen-fuer-Radon-Schmerz-Therapie

Bild 5: Der Radonstollen in Bad Kreuznach

Kurzbeschreibung Radontherapie und Radon-Heilstollen

Die ACURADON Radontherapie ist eine Schmerztherapie für Patienten mit chronisch-entzündlichen und rheumatischen Erkrankungen, die durch die Inhalation des natürlichen Heilmittels Radon eine lang anhaltende Entzündungshemmung und Schmerzlinderung ermöglicht.

Das radioaktive Radon wird im „Sanitätsrat Dr. Jöckel“-Stollen, dem einzigen Radonstollen in Deutschland, in geringen, medizinisch wirksamen Dosen inhaliert. Es kommt zum Einsatz bei chronischen Erkrankungen wie Rheumatoider Arthritis, Morbus Bechterew, Fibromyalgie, Arthrosen, Psoriasis, Sklerodermie, degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie chronischen Muskel- und Gelenkschmerzen nach Operationen.

Einfache Therapieanwendung

Die Radontherapie in Bad Kreuznach zeichnet sich durch ihre einfache Anwendung aus: Der Stollen ist ebenerdig gelegen und barrierefrei und kann so auch von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen genutzt werden. Bei gleichbleibender Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit in dem großzügig ausgebauten Therapieraum können auch Patienten mit Herz-Kreislauf-Beschwerden und Angst vor engen Räumen die Therapie ohne Einschränkungen absolvieren.

Allergiker profitieren von der Filtertechnik, die die Luft im Stollen nahezu frei von Staub und Allergenen hält. Die Inhalation bei Raumtemperatur erfolgt in Alltagsbekleidung, so dass keine Einschränkungen im Bezug auf kulturell-religiöse oder persönliche Bekleidungsbedürfnisse der Patienten bestehen. Ein Therapie besteht aus acht bis zwölf einstündigen Sitzungen, nach denen der Patient ohne weitere Nachsorge in den Alltag zurückkehren kann.

Heilmittel Radon

Das radioaktive Gas Radon, das als natürlicher Bestandteil in der Atemluft enthalten ist, tritt im Inneren des Berges auf, wird mithilfe von Filtertechnik von seinen Zerfallsprodukten gereinigt und in den Therapiestollen geleitet. So wird gewährleistet, dass die Patienten die medizinisch notwendige Menge reines Radons für eine erfolgreiche Schmerztherapie inhalieren, ohne sich möglichen Risiken auszusetzen.

Durch die Inhalation gelangt das Radon in den Blutkreislauf und gibt dabei permanent eine schwache Alphastrahlung ab. Fachleute gehen davon aus, dass diese niedrig dosierte Strahlung im Organismus einen kurzen Reiz setzt, der das Immunsystem stimuliert und so schmerzlindernd und entzündungshemmend wirkt. Insgesamt bietet die  Radontherapie Patienten mit chronischen Schmerzen eine einfache und effektive Alternative für eine langfristige Schmerzlinderung von bis zu einem Jahr.

Für viele bedeutet dies einen großen Zugewinn an Lebensqualität, eine deutliche Reduktion von anderen Schmerzmitteln und den damit einhergehenden Nebenwirkungen. Die Radoninhalation ist verschreibungspflichtig und kann nur von den vor Ort ansässigen Badeärzten verschrieben werden.

Lange Tradition in der Radoninhalation

1912 entdeckte Dr. Karl Aschoff das Radonvorkommen im Bad Kreuznacher Stollen und verwendete es für medizinische Zwecke. Seitdem wird Radon als traditionelles Kurheilmittel in Bad Kreuznach genutzt, meist in der Kombination mit weiteren Kuranwendungen. Seit den 1970er Jahren findet die Inhalation im eigens dafür gebauten Therapiestollen statt und wurde seitdem von Sanitätsrat Dr. Hans Jöckel mit großem Engagement auch international vertreten.

Seit 2014 betreibt die AccuMeda Holding GmbH als neuer Pächter den Stollen und baut unter dem Namen ACURADON die Radontherapie weiter aus. Jährlich werden im dem Heilstollen mehr als 8.000 Sitzungen absolviert. Die traditionelle Kombination von Radoninhalation und weiteren Kuranwendungen in Bad Kreuznach wird heute um die umfassende Kompetenz für Rheumatologie und Autoimmunkrankheiten der ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG weiter ergänzt.

Weitere Informationen

Falls Sie weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf:

Brigitte Pfeiff, Leitung Geschäftsbereich ACURADON

Julia Sauer, Marketing ACURADON

Kurhausstr. 21

55543 Bad Kreuznach

Telefon: 0671-93-1214

info(at)acuradon.de

Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.